Лексико-грамматический практикум в рамках подготовки к ОГЭ по немецкому языку


Лексико-грамматический практикум по немецкому языку в рамках подготовки к ОГЭ
Das Königreich Dänemark liegt im Norden Mitteleuropas, nördlich von Deutschland, zu dem es seine einzige Landgrenze ___BESITZEN_____. Nur knapp 5,5 Millionen Menschen leben in ____DER_______ Staat. Auch mit seinen nur 43.000 Quadratkilometern liegt das Land eher auf einem hinteren Rang im europäischen Vergleich. Trotz ____SEIN______ geringen Größe hat Dänemark mit mehr als 7.000 Kilometern eine erstaunliche Küstenlänge. Das liegt daran, dass das Land aus sehr vielen ____INSEL____ besteht. Die ____GROß_____ Insel ist Seeland, die zwischen Jütland und Schweden liegt. Hier findet sich die Hauptstadt Kopenhagen, die mit etwas mehr als 500.000 ___EINWOHNER____ die wichtigste Stadt des Landes ist. In Dänemark leben neben _____DIE_____ Dänen relativ wenige andere Volksgruppen. ____SPRECHEN_____ wird Dänisch, das zu den nordgermanischen Sprachen gehört. In Süd-Dänemark ist auch Deutsch als Minderheitensprache ___ANERKENNEN____.
Im Bundestag wurde es gestern eng. Dort ___TREFFEN_______ sich die deutschen Parlamentarier mit ihren Kollegen aus Frankreich zu einer Sondersitzung zusammen. Der Grund: Der Freundschaftsvertrag zwischen beiden Ländern wurde 50 Jahre alt. Das wurde mit der gemeinsamen Sitzung _____FEIER_______. Im Vertrag legten sie fest, dass sich die ____POLITIK______ in Zukunft regelmäßig treffen und gut zusammen arbeiten sollten. Aber auch die normalen Menschen in beiden LAND__ sollten sich besser kennenlernen. Seit 1963 besuchen sich Jugendgruppen und Schulklassen. Viele Städte sind eine PARTNER eingegangen. Auch darüber gibt es viel ____AUSTAUSCHEN_____ zwischen den Ländern.  Die Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland sind in den ___VERGEHEN_____ 50 Jahren tatsächlich freundschaftlich geworden. Die Länder sind zwar in der EU nicht immer einer ___MEINEN______. Aber niemand kann sich vorstellen, dass es deshalb TATSACHE noch einmal zu einer Feindschaft kommen könnte. 
Wenn wir heute Briefe verschicken, kleben wir das Kuvert zu und pappen in die rechte obere Ecke des ____UMSCHLAGEN___ eine Briefmarke. Der Brief landet im Briefkasten, wird vom Postboten ABHOLEN und an den Empfänger zugestellt. ___PRAKTIKUM__ ist das, schnell geht's und teuer ist der Transport auch nicht. Doch das war alles mal ganz anders. Briefe wurden schon vor mehr als 2.000 Jahren verschickt. Im Mittelalter brachten Boten zu Fuß oder zu Pferd Post zum Empfänger. Das war sehr teuer für den Empfänger. Denn der zahlte! Nur ___REICHTUM___ Leute konnten es sich leisten, Briefe zu bekommen, denn die Zustellung kostete so viel, wie eine Dienstmagd an einem ganzen Arbeitstag ___VERDIENST____ hat. Lord Rowland Hill, der in England lebte, hatte um 1840 die Idee, nicht den Empfänger, sondern den ___VERFASSEN__ eines Briefes für die Zustellung bezahlen zu lassen. Dafür ___ERFINDER____ er die erste Briefmarke, die von allein auf dem Brief klebte, wenn man sie vorher abschleckte. Sie war schwarz und zeigte den Kopf der ENGLAND Königin Viktoria.

Приложенные файлы


Добавить комментарий